Tipps und Tricks

 

Baumalter bestimmen

Das Alter eines Baumes läßt sich grob aus seinem Umfang (cm) errechnen,
indem man diesen mit einer bestimmten Zahl (z.B. 0,5) multipliziert.
Bei Bäumen, die sehr langsam wachsen ist diese Zahl größer als 0,6 ,
bei rasch wachsenden entsprechend kleiner z.B. 0,3.

Formel:

Baumalter = Umfang x Altersfaktor



Baumart Altersfaktor Maximalumfang
Eiche 0,8 800 sehr langsam wachsend
Linde 0,8 900  
Eibe 0,7 400  
Föhre 0,7 400  
Rosskastanie 0,7 600  
Buchen 0,6 600  
Ahorne 0,6 600  
Ulme 0,6 800  
Tanne 0,6 500  
Esche 0,5 600  
Schwarzpappel 0,5 600  
Fichten 0,5 500  
Lärche 0,5 500  
Nussbaum 0,5 400  
Erle 0,5 400  
Robinie 0,5 600  
Edelkastanie 0,4 500  
Platane 0,4 700  
Zeder 0,4 500  
Mammutbaum 0,3 800  
Paulownia 0,15   sehr rasch wachsend

 

Baumgröße berechnen

Nebenstehende Skizze zeigt, wie man selbst die Baumhöhe bestimmen kann. Per Augenmaß wird die ungefähre Baumlänge geschätzt, um sich dann selbst in entsprechender Entfernung vom Baum zu positionieren. Ein Stock wird senkrecht nach oben gehalten, seine Länge muss dabei dem Abstand der waagerecht ausgestreckten Hand zum Auge entsprechen. Über die stockhaltende Hand wird der Stamm des Baumes in Augenhöhe angepeilt. Jetzt entfernt man oder nähert sich dem Baum, bis man den Baumwipfel in einer Linie mit der Stockspitze sieht. Per Schrittmaß wird die Entfernung zum Baum gemessen, diese entspricht dann der Höhe des Baumes. Will man ganz genau sein, muss die eigene Körpergröße noch hinzu gerechnet werden.

 

Zurück   Home